Mit Expertise und Erfahrung in verschiedenen Fachgebieten bündeln wir als DAISEC Team vielfältiges Know-how für Ihre Schritte in die digitale Zukunft. Lernen Sie uns hier näher kennen!
Eine Übersicht über das ganze Team finden Sie auf unserer Teamseite.

Katharina Band

Katharina Band hat durch ihr Studium der Sozialwissenschaften und Soziologie sowie ihre Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erwachsenenbildung und Berufspädagogik umfangreiches Wissen zu Aspekten des Lernens und der Bildung im Erwachsenenalter gesammelt. Durch die Arbeit in mehreren wissenschaftlichen Projekten hat sie zudem praktische Erfahrung in der pädagogisch-didaktischen Begleitung und Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen in der Weiterbildung gesammelt.

„Mein Ziel im DAISEC ist es, die angebotenen Trainings und Schulungen didaktisch vielfältig aufzubereiten und an den Bedarfen und Bedürfnissen von KMU auszurichten. So wird den Teilnehmenden ermöglicht, praxisnahes Wissen und Fertigkeiten in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit zu erwerben und den Transfer in die Unternehmen sicherzustellen.“

Kontakt: band@daisec.de

Timo Bartels

Timo Bartels schloss im Jahr 2023 seinen Master in Informatik an der TU Braunschweig mit herausragender Leistung ab. Während seines Studiums arbeitete er parallel dazu in der Gesamtintegration bei VW Nutzfahrzeuge. Als Doktorand am Institut für Nachrichtentechnik widmet er sich derzeit der Erforschung effizienter neuronaler Netze. Im DAISEC-Projekt leitet Timo Bartels die Schulung „Deep Dive into Deep Learning“.

„Durch den DAISEC habe ich die Möglichkeit, meine Begeisterung für Künstliche Intelligenz zu teilen und gleichzeitig den Standort Niedersachsen zu stärken. Mein Ziel ist es aufzuzeigen, dass KI nicht so komplex ist, wie es anfangs scheint. Mit meiner Arbeit möchte ich Unternehmen dabei helfen, diese Technologie verwenden zu können.“

Nicole Bartodziej

Nicole Bartodziej ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niedersächsischen Forschungszentrum für Fahrzeugtechnik (NFF) der Technischen Universität in Braunschweig. Ihren B.A. im Bereich Wirtschaftssprache absolvierte sie an der Universität in Oppeln. Aktuell befindet sich Nicole im letzten Abschnitt ihres interdisziplinären M.A. in Kultur der technisch-wissenschaftlichen Welt mit dem Profil Vertiefung in den Technik- und Naturwissenschaften. Sie unterstützt das DAISEC-Team im Bereich der Vernetzung und koordiniert das WP 5 „Innovation Ecosystem and Networking“.

„Meine akademische Ausbildung verleiht mir die Fähigkeit eine Verbindung zwischen verschiedenen Forschungsfeldern zu schaffen und unterschiedliche Disziplinen im Zusammenhang als eine Einheit zu erfassen. Dies ermöglicht es mir, inmitten diverser Arbeitskulturen zu (inter)agieren, was zu Erreichung eines technologischen Fortschritts in diesen Bereichen beitragen kann.“

Markus Engel

Markus Engel hat im dualen Studium Wirtschaftsingenieurwesen und durch Tätigkeiten während seines Masters in Data Science umfangreiches Wissen und praktische Erfahrungen in der KI-Entwicklung erworben. Nach seinem Abschluss beriet er als Data Scientist in einer Unternehmensberatung Unternehmen verschiedener Branchen zum Einsatz von KI und entwickelte passende Lösungen. Als Doktorand widmet sich Markus nun intensiv komplexen Fragestellungen zu Künstlicher Intelligenz.

„In meiner Beratungstätigkeit als KI-Experte ist es meine Mission, Unternehmen auf ihrem Weg zur Implementierung von Künstlicher Intelligenz zu begleiten. Ich sehe mich als Brückenbauer zwischen den komplexen Technologien der KI und den konkreten Bedürfnissen der KMUs, um ihnen den Zugang zu diesem vielversprechenden Bereich zu erleichtern.“

Kontakt: engel@daisec.de

Lukas Fischer

Lukas Fischer absolvierte sein Maschinenbaustudium an der Leibniz Universität und der Purdue University (USA). Durch praktische Tätigkeiten während seines Studiums im Bereich digitaler Produkt- und Strategieentwicklung erwarb er umfassendes Wissen und praktische Erfahrungen. Seit etwa zwei Jahren berät er nun als Projektingenieur Unternehmen im produzierenden Gewerbe zum effektiven Einsatz von Digitalisierungstechnologien und Künstlicher Intelligenz. Seine Expertise vertiefte er durch die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen in wissenschaftlichen und mittelständischen Projekten. Als Doktorand widmet sich Lukas einer nutzenorientierten Methodik zur Strategieentwicklung im Kontext der Künstlichen Intelligenz.

In meiner Rolle als KI-Trainer ist es meine Mission, Unternehmen trotz der Zeitenwende durch Künstlicher Intelligenz zu unterstützen. Mein Ziel ist es, im Rahmen von DAISEC niedersächsischen Unternehmen zu helfen, ihre Wettbewerbsfähigkeit durch KI zu stärken und zukunftsfähig zu werden. Gleichzeitig leiste ich Aufklärungsarbeit und führe Schulungen durch, um KI niederschwellig und effektiv für verschiedene Sektoren zugänglich zu machen.

Jan-Ulrich Holtgrave

Jan-Ulrich Holtgrave hat Informatik in Berlin, Hannover und Helsinki studiert und seinen Master 2023 mit Auszeichnung abgeschlossen. In seinem Studium lagen seine Schwerpunkte vor allem auf Softwaretechnik und IT-Sicherheit. So hat er auch seine Abschlussarbeiten im Bereich Kryptographie und nutzerfreundlicher Authentifizierung geschrieben. Neben seinem Studium hat Ulli als freiberuflicher Softwareentwickler für diverse Firmen und Startups gearbeitet und seit 2016 auch ein Startup aus dem E-Government-Bereich mit groß gemacht. Jetzt promoviert er am Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit in der Forschungsgruppe für Usable Security und steht dem DAISEC als Experte für Cybersicherheit zur Seite.

„Ein Professor von mir sagte einmal, dass sich (fast) niemand an den PC setzt, um IT-Sicherheit zu machen, sondern sie im Idealfall einfach da ist. Ich sehe es daher als meine Aufgabe, auf neue Technologien hinzuweisen und angepasste Prozesse zu entwickeln, damit Unternehmen und Verwaltungen diesen Zustand erreichen können.“

Leonie Hormig

Leonie Hormig hat 2022 ihren Master im Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover abgeschlossen. Dabei lag der Fokus auf der Betrachtung tiefgreifender gesellschaftlicher, ökonomischer und ökologischer Herausforderungen, die sich etwa aus der Digitalisierung von Märkten und Gesellschaften ergeben. Parallel zu ihrem Studium arbeitete sie unter anderem in der Personalentwicklung, mit dem Ziel der Sicherung des Fach- und Führungskräftebestands. Im DAISEC ist sie Expertin für digitale Lerninhalte.

„Mir war es schon immer wichtig, mein im Studium erlerntes Wissen sowie meine praktischen Erfahrungen zu nutzen, um einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Durch DAISEC habe ich die Möglichkeit, niedersächsische Unternehmen bei der Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit sowie dem Technologie- und Wissenstransfer zu unterstützen und zukunftsfähig zu machen.“

Kontakt: hormig@daisec.de

Renata Latka

Im Jahr 2023 schloss Renata Latka erfolgreich den Master im Studiengang „International Management & Consultancy“ ab, wobei umfassende Kenntnisse im Organisationsverhalten, der Geschäftsentwicklung und im Veränderungsmanagement erworben wurden. In der Wirtschaftsförderung parallel zum Studium unterstützte sie die Stadt in verschiedenen Bereichen, um sie attraktiver zu gestalten. Mit vertieften Kenntnissen und gestärkten Fähigkeiten in der Unternehmensentwicklung strebt sie nun an, im niedersächsischen Unternehmenssektor praxisorientierte Ansätze einzubringen und die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen zu fördern.

„Mir ist es wichtig, mein Fachwissen an Unternehmen weiterzugeben und somit dazu beizutragen, niedersächsische Unternehmen widerstandsfähiger und zukunftsorientierter zu machen. Hierbei setze ich insbesondere auf die gezielte Unterstützung durch digitale Tools, um effektive Lösungen zu implementieren und nachhaltigen Fortschritt zu ermöglichen.“

Kontakt: latka@daisec.de

Julian Laue

Julian Laue hat 2023 seinen Master im Studiengang Informatik an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften mit der Note 1,3 abgeschlossen. Parallel zu seinem Studium arbeitete er für zwei Jahre in einer Forschungsgruppe der Hochschule, die sich auf die automatische Erkennung von Wirbelkörperfrakturen spezialisiert hat. Neben seiner Tätigkeit als KI-Experte im DAISEC forscht Julian nun als Doktorand an Sprachmodellen, mit einem besonderen Fokus auf der Sicherheit von Chatbots.

„Als KI-Experte sehe ich mich auch als eine Art ‚Aufklärer‘: Viele Menschen glauben, dass Künstliche Intelligenz nur für große Tech-Unternehmen zugänglich ist oder dass KI-Systeme grundsätzlich gefährlich und unkontrollierbar sind. Hier leiste ich mit meinem Beruf wertvolle Aufklärungsarbeit.“

Kontakt: laue@daisec.de

Dr. Nicolás Navarro-Guerrero

Nicolás Navarro-Guerrero ist Forschungsgruppenleiter am Forschungszentrum L3S an der Leibniz Universität Hannover. Er studierte Elektrotechnik mit den Schwerpunkten eingebettete Systeme und künstliche Intelligenz in Chile. Im Jahr 2016 schloss er seine Promotion in Informatik an der Universität Hamburg ab und spezialisierte sich dabei auf kognitiv inspirierte und eingebettete intelligente Systeme. Im DAISEC übernimmt er die Rolle des Koordinators.

„Als Forscher in den Bereichen Robotik und künstliche Intelligenz entwickle ich mit Leidenschaft wissensintensive Forschungs- und Entwicklungs-Lösungen für gesellschaftlich relevante Herausforderungen.“

Walter Pirk

Walter Pirk beschäftigt sich seit 1998 als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit betrieblichen Transformationsprozessen. Sein Arbeitsbereich am Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik ist der Wissens- und Technologietransfer. Erfahrungen durch die technologischen Anforderungen an das Handwerk in den Bereichen Lasertechnik, Brennstoffzelle/Kraft-Wärme-Kopplung, Innovationsmanagement und Digitalisierung sind das Fundament für betriebliche Lösungsstrategien im DAISEC-Team.

„Als Experte für handwerksspezifische Anforderungen an Technologie und Innovationsprozesse schlage ich eine Brücke zwischen zukunftsorientierter Informationstechnik und betriebsspezifischen Lösungsstrategien.“

Kontakt: pirk@daisec.de

Dr. Oliver Wiese

Dr. Oliver Wiese hat 2023 an der Freien Universität zum Thema Phishing promoviert und forscht seit 2015 im Bereich menschen-zentrierter Cybersicherheit. Dabei hat er unter anderem in einem BMBF-Projekt einen eigenen E-Mail-Client als Prototyp entwickelt, Journalist:innen in der Bekämpfung von Phishing geschult und an der University of Britisch Columbia die Benutzbarkeit von Cryptowallets untersucht. Er ist Postdoc am CISPA Helmholtz Center for Information Security und im DAISEC ist er als Experte für Cybersicherheit tätig.

„Cybersicherheit ist komplex und eine Herausforderung für alle. Gerade darum ist es wichtig, Menschen dort abzuholen, wo sie sind. Meist können bereits mit kleinen Schritten große Verbesserungen erzielt werden. Dabei müssen Hardware, Software und die beteiligten Personen gleichermaßen berücksichtigt werden.“

Kontakt: wiese@daisec.de

Kontaktformular



Dies schließt sich in 0Sekunden

Newsletter


Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Hannover Messe - Gespräch vereinbaren


Vereinbaren Sie ein kostenloses Orientierungsgespräch mit unseren ExpertInnen direkt vor Ort auf der HANNOVER MESSE. Wählen Sie aus den untenstehenden Terminen Ihre Interessen aus. Wir treten anschließend mit Ihnen in Kontakt und vereinbaren eine konkrete Uhrzeit.


Dies schließt sich in 0Sekunden