Mit der KI Info-Reihe für das Tischlerhandwerk will der DAISEC in Kooperation mit Tischler Nord in vier Online-Seminaren interessierten Betrieben das Thema KI sowie mögliche Einsatzszenarien, insbesondere von generativer KI wie Bild- und Sprachmodellen, näher bringen.

Am 01.09.2023 fand das erste der vier Seminare mit 29 Teilnehmenden statt. Im Fokus der Veranstaltung mit DAISEC-Experten Julian Laue, Markus Engel und Walter Pirk sowie Lukas Fischer vom Mittelstand-Digital Zentrum Hannover stand die Entmystifizierung des Begriffs „Künstliche Intelligenz“. Dabei hoben die Referenten vor allem die Unterschiede zwischen regelbasierten Systemen und KI-Modellen hervor. Während regelbasierte Systeme Eingabe-Ausgabe-Beziehungen anhand festgelegter Regeln modellieren, zielt KI darauf ab, diese Regeln selbstständig zu erlernen. Hierfür sind Beispiele von Eingabe-Ausgabe-Paaren notwendig, deren Sammlung sich als komplex erweist. Um das Verständnis zu vertiefen, erläuterten die Experten unterschiedliche Herausforderungen bei der Datensammlung.

In der anschließenden Diskussionsrunde berichteten einige Unternehmerinnen und Unternehmer von ihren ersten Erfahrungen mit ChatGPT, welches sie beispielsweise zur Optimierung von Angebotstexten oder Gutachten, zur Verbesserung des Sprachstils oder zur Anpassung des Textumfangs einsetzen. Darüber hinaus kommt ChatGPT bei der Erstellung von Inhalten für den Internetauftritt zum Einsatz. Ein weiterer interessanter Anwendungsfall betraf die Generierung von Bildmaterial für Angebotsanfragen per E-Mail durch generative KI-Technologien. Laut einer Teilnehmerin erfordert diese Anwendung jedoch Geduld, da die Ergebnisse zwischen „mangelhaft und brauchbar“ variieren können.

In den nächsten Terminen der KI Info-Reihe am 06.09., 12.09. und 22.09. wird es um KI-Readiness, KI-basierte Geschäftsmodelle und Best Practices gehen.

Kontaktformular



Dies schließt sich in 0Sekunden

Newsletter


Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden